Liebe Mama! Ein rotes Herz aus Tonpapier und tausend Bussis schenk ich dir. Ich hab dich lieb, das ganze Jahr, denn du bist einfach wunderbar!

Diese Herzchen sind zwar nicht aus Tonpapier, dafür aber aus leckerem Nussteig und auch für Kinderhände machbar! Den Beweis hat meine Tochter Sofia angetreten – im Video zeigt sie vor, dass diese Törtchen “kinderleicht” zu machen sind. Kleinere Kids können sich natürlich auch von Papa helfen lassen 😉 Also liebe Kinder: überrascht eure Mamis mit diesen hübschen Törtchen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Muttertagsherzchen

5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 9 Stück

Zutaten

Kuchenboden (1 Tasse = 125 ml = eine kleine Kaffeetasse)

  • 2 Eier
  • 1 Tasse Zucker
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Tasse Pflanzenöl (geschmacksneutral)
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Nüsse oder Mandeln (gerieben und geröstet)
  • 2 KL Backpulver
  • 1 Tasse Sauerrahm

Creme

  • 250 g Topfen (1 Becher)
  • Saft von 1 Zitrone
  • ca. 70 g Staubzucker (ca. 4 EL)
  • 125 ml Schlagobers (1/2 Becher)
  • Erdbeermarmelade (oder andere Sorte) zum Bestreichen
  • zum Dekorieren: Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, gehackte Pistazien, geröstete Mandelblättchen, essbare Blüten und Blätter wie Gänseblümchen, Borretschblüten und Zitronenmelisse

Anleitungen 

  • Das Backrohr auf 180 °C Heißluft aufheizen.
  • Die Eier mit dem Zucker und der Zitronenschale mit dem Mixer schaumig schlagen. Das Öl nach und nach einfließen lassen.
  • Das Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver vermischen und gemeinsam mit dem Sauerrahm unter die Dottermasse rühren (am besten mit einem Schneebesen oder mit dem Mixer auf niedrigster Stufe).
  • Ein mittelgroßes Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig aufstreichen. Das Backblech ins Rohr schieben und etwa 15 – 20 min. backen.
  • Das Blech herausnehmen und den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen. Vollständig auskühlen lassen. Dann Herzen ausstechen und mit Erdbeermarmelade bestreichen.
  • Für die Creme den Topfen mit Zitronensaft und Zucker mit dem Mixer cremig rühren. Schlagobers steif schlagen und mit einer Teigspachtel vorsichtig unter die Topfencreme rühren.
  • Nun die Creme in einen Spritzsack füllen. Beliebiges Muster auf die Herzen spritzen und mit Beeren oder anderen Früchten nett dekorieren.

Video

Notizen

Falls kein Spritzsack vorhanden ist, kann man die Creme auch einfach mit dem Löffel aufstreichen und mit Beeren und Blüten dekorieren.
Gericht: Kuchen & Co
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung