Erdbeeren – meine absoluten Lieblingsfrüchte! Jetzt ist es Zeit für die obligatorischen Erdbeerknödel.

Für die Erdbeerknödel habe ich die Erdbeeren in Topfenteig eingehüllt. Das ist einfach und geht schnell. Und schmeckt natürlich fantastisch. Wenn dann die Butterbrösel noch schön goldgelb geröstet sind, dann passt einfach alles. Bei uns gibt’s trotz der Erdbeerfülle noch eine Erdbeersauce dazu, dann kommt der Erdbeergeschmack so richtig zur Geltung. Zur Veranschaulichung hab ich auch noch ein Video gemacht. Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

Erdbeerknödel

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Topfenknödel

  • 500 g Topfen
  • 40 g Staubzucker
  • 110 g (Vollkorn-)Brösel
  • 110 g Weizen- oder Dinkelvollkorngrieß
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • Erdbeeren zum Füllen

Butterbrösel

  • 80 g Butter
  • 160 g (Vollkorn-)Brösel

Anleitungen 

  • Für den Topfenteig alle Zutaten mit einem Kochlöffel verrühren. Masse mindestens eine Stunde kühl stellen. 
  • Mit einem Esslöffel etwas Topfenteig abnehmen, in der Handfläche etwas auseinanderdrücken, eine Erdbeere hineinlegen und zu einem Knödel rollen.
  • Die Knödel in kochendes, leicht gesalzenes Wasser einlegen und etwa 10 min ziehen lassen – das Wasser sollte nicht mehr kochen!
  • Für die Butterbrösel die Butter in einer Pfanne zerlassen, Brösel hinzufügen und bei mittlerer Hitze rösten.
  • Fertige Knödel in Butterbrösel wälzen und eventuell mit Staubzucker bestreuen.

Video

Notizen

Wer vom Erdbeergeschmack nicht genug bekommen kann, dem empfehle ich eine Erdbeersauce zu den Knödeln: dazu einfach beliebig viele Erdbeeren mit beliebig viel Zucker mithilfe des Pürierstabes fein mixen.
Gericht: Dessert
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung