Pofesen schmecken auch pikant! Dieser French Toast eignet sich perfekt als schnelles Feierabendessen.

Schnelle und einfache Gerichte sind meine Spezialität. Denn ich weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Zeit bereits für die Alltagsarbeiten drauf gehen – da will man sich, besonders während der Woche, nicht auch noch stundenlang in die Küche stellen. Mit diesem köstlichen French Toast bleibt einem das auf alle Fälle erspart. Der ist ruckzuck im Handumdrehen fertig, und ok, er ist zwar kein weiter Wurf was die gesundheitlichen Aspekte betrifft, aber hey! Es ist frisches, selbst gekochtes Essen ohne Fertigfraß. Das ist definitiv besser als so vieles andere…

Was den Hausfrieden betrifft, kann dieses Gericht auf jeden Fall punkten, denn der French Toast schmeckt der ganzen Familie. Allerdings kenne ich kein Kind, das zwei Toasts schaffen könnte – er sättigt nämlich ganz schön. Also einfach die Mengen an eure eigenen Bedürfnisse anpassen.

Eines noch: der French Toast schmeckt am allerbesten mit selbst gebackenem Toastbrot! Tatsächlich habe ich ihn mit gekauftem Toastbrot schon ausprobiert und da wurde er nicht so knusprig und gut. Aber falls ihr anderes Weißbrot vom Vortag zuhause habt, eignet sich das natürlich ebenso – und schon habt ihr auch gleich eine tolle Resteverwertung für älteres Brot. Das Rezept für selbst gemachtes Toastbrot findet ihr übrigens bereits auf meinem Blog.

Wünsche euch gutes Gelingen beim Nachkochen und ich würde mich riesig über eure Rückmeldungen freuen.

Alles Liebe,

eure Veronika

French Toast

5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 16 Scheiben Toastbrot (am besten selbstgemacht – siehe Hinweis unten)
  • 16 Scheiben Schinken
  • 16 Scheiben Gouda
  • 100 ml Milch
  • 2 Stück Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Anleitungen 

  • Acht Toastbrotscheiben mit einer Käsescheibe, zwei Schinkenscheiben und wieder einer Käsescheibe belegen, die anderen acht Toastbrotscheiben darauflegen.
  • Die Eier mit der Milch gut verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einer Pfanne bodenbedeckt Öl erhitzen.
  • Die Toasts beidseitig in dem Eier-Milch-Gemisch wenden und in der Pfanne auf beiden Seiten goldbraun braten.
  • Schmeckt am besten mit viel Blattsalat.

Notizen

  • Am allerbesten schmeckt der French Toast mit selbst gebackenem Toastbrot – das Rezept dazu gibt es hier.
Gericht: Hauptspeise mit Fleisch, Resteküche
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung