Es wird wieder Zeit für Wärmendes am Morgen. Wie etwa dieses schnelle Porridge mit herbstlichem Apfel-Nuss-Topping…

Ich liebe Joghurt mit frischen Früchten, für mich gehört das zu einem gelungenen Frühstück unbedingt dazu. Aber je kälter es draußen wird, desto mehr merke ich, dass das Joghurt aus dem Kühlschrank mit den kühlen Früchten nicht mehr passt. Ein warmes Frühstück gehört her, am besten mit wärmenden Gewürzen dazu. Da kommt so ein Porridge gerade recht. Und in der Zubereitung dauert es auch nicht viel länger als mein Frühstücksjoghurt…

Ob man Hafer-, Dinkel-, Emmer-, Einkorn- oder sonstige Flocken verwendet ist eigentlich egal – am besten sind sie jedoch frisch geflockt vom Direktvermarkter. So wurden sie nicht unnötig behandelt zur Haltbarmachung und schmecken deshalb am natürlichsten. Aber zur Not tun es die aus dem Supermarkt auch… Die Flocken werden als erstes angeröstet, so verstärkt sich ihr feiner Geschmack. Zum Aufgießen kommt bei mir natürlich nichts anderes als unsere gute Bio-Heumilch in Frage. Aber einen Teil der Milch kann man ohne weiteres durch Wasser ersetzen, Pflanzenmilch funktioniert genauso.

Das Beste vom Ganzen ist aber das Topping oben drauf: geröstete Walnusskerne mit leicht angedünsteten Äpfeln, karamellisiert mit Honig. Hier leistet eine beschichtete Pfanne sehr gute Dienste. Da legt sich der Honig nicht an und mit einer Teigspachtel kann man alles schön ausputzen. Gewürzt mit einer Prise Zimt erinnert unser Porridge sogar schon ein bisschen an Weihnachten…

Somit wünsche ich euch alles Liebe und nehmt euch Zeit fürs Frühstück!

Eure Veronika

Porridge

5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 1 Person

Zutaten

  • 1/2 Tasse Flocken (Hafer-, Dinkel-, Emmer-, Einkorn-,…)
  • 1 Tasse Milch
  • 2 EL Walnusskerne
  • 1 Stück Apfel
  • 1 – 2 EL Honig
  • Zimt

Anleitungen 

  • Die Flocken in einem kleinen Topf ohne Fett anrösten, dann mit Milch aufgießen und alles bei schwacher Hitze ein paar Minuten köcheln lassen, bis die Flocken die Flüssigkeit aufgenommen haben (bei Bedarf eventuell noch etwas mehr Flüssigkeit zugeben).
  • Währenddessen die Walnusskerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten.
  • Den Apfel in kleine Würfel schneiden und zu den Walnusskernen geben. Kurz mitdünsten lassen (sie sollen auf jeden Fall bissfest bleiben!). Nun den Honig einfließen lassen und die Nüsse und die Apfelwürfel damit karamellisieren.
  • Mit Zimt würzen.
  • Das Porridge in eine Schüssel füllen und noch warm mit dem Nuss-Apfel-Topping genießen.

Notizen

  • Variation: Statt dem Apfel kann man natürlich auch eine Birne verwenden.
  • Das Porridge schmeckt auch mit anderen Früchten, Fruchtsaucen, Fruchtröstern oder -kompotten sehr gut.
Gericht: Frühstück, Sonstige Köstlichkeiten
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung