Dieser Zucchinikuchen bringt sogar Kinder dazu, Gemüse gerne zu essen…

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass man gar nicht genug Zucchini-Rezepte haben kann? Ich denke schon… Aber es ist eben so. Und wenn man, wie hier, die Zucchini in einen Kuchen packt, dann werden sogar meine Kinder plötzlich zu Gemüseessern. Wenn sie nur die pikanten Gemüsegerichte genauso schnell wegnaschen würden, wie die süßen…

Zucchinikuchen

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten

Zutaten

  • 250 g Butter (weich)
  • 200 g Staubzucker
  • 1 KL Backkakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 6 Stück Eier
  • 250 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Kochschokolade (grob gehackt)
  • 100 g Nüsse (gerieben und geröstet)
  • 300 g Zucchini (gerieben)

Anleitungen 

  • Die Butter mit der halben Menge Zucker, Kakaopulver und Salz schaumig rühren. Die Eier trennen und die Dotter nach und nach unter den Abtrieb rühren.
  • Eiklar mit dem restlichen Zucker zu Schnee schlagen. Das Mehl mit Backpulver, Schokolade und Nüssen vermischen.
  • Nun den Eischnee, die Mehlmischung und die Zucchini mit dem Kochlöffel unter den Butterabtrieb rühren und den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Rohr bei 180 °C Heißluft ca. 25 min. backen.

Notizen

Den Kuchen entweder ausgekühlt nur mit Staubzucker bestreuen oder mit Marillenmarmelade bestreichen und mit Schokoglasur überziehen.
Gericht: Kuchen & Co
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung