Schoko und Frucht – begrüßen wir den Herbst mit einem köstlichen Kuchen.

Na gut, Herbstbeginn ist ja offiziell erst morgen, aber trotzdem haben wir heute schon etwas herbstlich-feines gebacken: es gibt einen Schokokuchen mit Zwetschken obendrauf. Und wer glaubt, dass Zwetschken und Schokolade nicht zusammenpassen, der wird hier eines besseren belehrt… Viel Spaß beim Ernten und Backen! 🙂

Zwetschken-Schokokuchen

0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 220 g Butter (kalt)
  • 220 g Kochschokolade
  • 200 g Staubzucker
  • 6 Stück Eier
  • 220 g Mehl (glatt)
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 1 kg Zwetschken

Anleitungen 

  • 2 EL von der Butter abnehmen und in einem kleinen Topf zerlassen. Die Schokolade in Stücke brechen und in der Butter schmelzen.
  • Restliche Butter in kleine Stücke teilen und in eine Rührschüssel geben. Die Hälfte des Staubzuckers und die heiße Schokolade-Buttermischung zugeben. Alles mit dem Mixer oder der Küchenmaschine ca. 5 min. cremig rühren.
  • Eier trennen und die Dotter nach und nach unter den Butterabtrieb rühren. Eiklar mit dem restlichen Zucker zu einem cremigen Schnee aufschlagen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Die Zwetschken entkernen und der Länge nach vierteln.
  • Das Mehl und den Eischnee mit einem Schneebesen unter die Buttermasse rühren. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und mit den Zwetschken belegen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Rohr bei 180 °C Heißluft ca. 30 min. backen.
Gericht: Kuchen & Co
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung