Kann man den Sommer einfangen? Mit diesen eingelegten Weichseln schafft man das ganz geschmackvoll…

Zwar haben wir schon seit Jahren keine eigenen Kirschen mehr, aber jede Menge Weichseln. Am liebsten koche ich sie ein und verwende sie dann später für eine Schwarzwälderkirschtorte oder sonstigen köstlichen Nachspeisen. Woher die gekauften Weichseln kommen, lässt sich nämlich leider nicht eruieren (auch nicht, wenn man sich für das Bio-Produkt entscheidet). Somit ist es generell am besten, man kauft sich im Sommer die heimischen Früchte und kocht sie selbst ein. Das ist erstaunlich einfach und man kann die Früchte im Winter mit gutem Gewissen genießen.

Natürlich geht das auch mit Kirschen, in diesem Fall lässt sich die Zuckermenge auf zwei Esslöffel pro Glas reduzieren. Verwendung finden die eingelegten Früchte bei mir nicht nur in Kuchen, sondern vor allem als Garnitur für Eis oder Zuspeise zu Kaiserschmarren, Mohn-/Nussnudeln, Topfenknödel und Co.

Viel Spaß beim Einkochen und freut euch auf den Genuss in der kalten Jahreszeit. Denn, wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude.

Alles Liebe,

eure Veronika

Eingelegte Weichseln und Kirschen

4.70 von 10 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten

Zutaten

  • Weichseln
  • Kristallzucker
  • Wasser
  • Schraubverschlussgläser

Anleitungen 

  • Gläser sterilisieren: Gläser säubern, ohne Deckel auf ein Blech stellen und im vorgeheizten Rohr bei 160 °C Heißluft mindestens 10 min. sterilisieren. Die Deckel in einen Topf mit Wasser geben und etwa 5 min. kochen.
  • Weichseln entkernen. Dicht in die vorbereiteten Gläser füllen (bis 3 cm unter den Rand) und 3 EL Zucker darüber streuen. Nun mit soviel Wasser auffüllen, sodass noch 2 cm Luft bis zum Rand bleibt. Jedes Glas mit dem Deckel gut verschließen.
  • Eine Braten- oder Auflaufform etwa 2 – 3 cm hoch mit Wasser füllen. Die Gläser in das Wasser stellen, aber Achtung: die Gläser dürfen sich nicht berühren! Die Form mit den Gläsern bei 160 °C Heißluft ins Rohr stellen.
  • Sobald in den Gläsern Luftbläschen aufsteigen, das Rohr ausschalten und die Gläser noch 30 min. darin stehenlassen. Dann die Form mit den Gläsern aus dem Rohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Notizen

  • Kirschen kann man auf die gleiche Weise einlegen – allerdings reichen hier zwei Esslöffel Zucker.
  • Eingelegte Weichseln sind sehr vielfältig zu verwenden: mit etwas Vanillepuddingpulver eingedickt als Sauce zu Cremes, Parfaits und Eis und natürlich als Tortenfülle (zB.: Schwarzwälderkirschtorte). Aber im Winter verwenden wir sie mangels anderer heimischer Früchte als Einlage in Müsli und Joghurt.
Gericht: Einkochen, Selbstgemachtes
Küche: Österreichisch

Write A Comment

Rezept Bewertung