Eine Mittagsidee für den nächsten Sonn- oder Feiertag – mit diesen feinen Schnitzelstreifen in knusprigem Backteig wird jede und jeder am Mittagstisch glücklich.

Sonntag ist Schnitzeltag – bei uns war es lange Zeit so der “Brauch”. Die letzten Jahre ist das aber eigentlich immer mehr abgekommen. Da ich unter der Woche ja doch jeden Tag koche, genieße ich es, am Sonntag auch einfach mal zu faulenzen und nicht kochen zu müssen. Nur, irgendetwas müssen wir ja essen… Aber schnelle Resteküche am Sonntag? Nein, die spare ich mir lieber für den Montag auf 😉

Da ist es ja gut, dass es Rezepte gibt, die schnell gehen, und trotzdem einen “besonderen” Charakter haben. Wie diese Schnitzelstreifen zum Beispiel. Die sind flott zubereitet und schmecken mir fast noch besser als die “normalen” Wiener Schnitzel. Kein Wunder, die Grundzutaten sind ja von bester Qualität. Das Fleisch von unserem Bio-Heumilchkalb, die Eier für den Backteig direkt aus dem Hühnerstall – und recht viel mehr benötigt man eh schon nicht mehr… Den Schärfegrad kann man ganz einfach selbst bestimmen, je nachdem wieviel “Feuer” die einzelnen Familienmitglieder vertragen 😉

Am besten schmecken die Streifen auf viel Blattsalat, aber natürlich auch (ganz kindgerecht) mit Erdäpfelspalten aus dem Rohr. Und eine Alternative zum Ketchup servieren wir gleich noch dazu, nämlich einen rosaroten Dip – je nach Wunsch mild oder doch etwas schärfer.

Somit wünsche ich euch schöne Tage und nehmt euch Zeit zum Genießen!

Eure Veronika

Feurige Schnitzelstreifen mit Dip

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

  • 6 Stück Schnitzel vom Kalb (oder vom Schwein)
  • Salz
  • 2 KL Cayennepfeffer
  • 2 EL Speisestärke

Backteig

  • 4 Stück Eier
  • 70 g Mehl (glatt)
  • 30 g Speisestärke
  • 2 Stück Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • Salz
  • Butterschmalz oder Pflanzenöl zum Ausbacken

Rosaroter Dip

  • 1 Stück Zwiebel (klein)
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 250 g Topfen
  • 2 EL Sauerrahm
  • 2 EL Ketchup (ev. scharf)
  • 1 TL Currypulver
  • Salz

Anleitungen 

Schnitzelstreifen

  • Die Schnitzel in etwa 2 – 3 cm breite Streifen schneiden und salzen. Das Fleisch mit dem Cayennepfeffer und der Speisestärke gut bestreuen und einreiben.
  • Für den Backteig alle Zutaten mit dem Schneebesen verrühren.
  • In einem Topf 1 – 2 cm hoch Fett oder Öl erhitzen.
  • Die Fleischstreifen nacheinander in den Backteig tauchen und im mittelheißen Fett knusprig ausbacken.
  • Die Schnitzelstreifen auf Küchenrolle abtropfen lassen.
  • Schnitzelhappen mit rosarotem Dip und viel Blattsalat genießen.

Rosaroter Dip

  • Für den rosaroten Dip die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und in der Butter farblos anschwitzen. Auskühlen lassen.
  • Dann alle Zutaten mit der Zwiebel-Knoblauchmischung verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

  • Natürlich passen auch andere Dips dazu, wie etwa ein einfacher Sauerrahm-Kräuter-Dip oder eine (etwas aufwendigere) Barbecuesauce.
  • Die Schnitzelhappen schmecken weniger scharf ebenfalls sehr gut – dann sind sie auch für Kinder besser geeignet!
Gericht: Hauptspeise mit Fleisch
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung