Ein fast vergessenes Getreide ist wieder auf Aufholjagd.

Hirse ist aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe nicht nur gesund, sondern wird auch bei uns in Österreich angebaut. Beim Genuss von Hirse tut man also nicht nur seiner Gesundheit, sondern auch dem Klima etwas Gutes. Grund genug, den häufig verwendeten Reis, der viele Kilometer reisen muss, durch das heimische Getreide zu ersetzen. Die Zubereitung ist noch dazu denkbar einfach. Also, los geht’s! 🙂

Hirse

5 von 3 Bewertungen
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Tasse Hirse
  • 2 Tassen Wasser
  • 1 TL Salz

Anleitungen 

  • Die Hirse in ein Sieb gießen und gut waschen.
  • Als nächstes die Hirse in einen Topf geben und das Wasser dazu leeren. Salz zugeben und alles aufkochen lassen.
  • Bei mittlerer Hitze zugedeckt 5 min. kochen lassen. Dann die Herdplatte ausschalten und die Hirse weitere 30 min. quellen lassen.

Notizen

Passt zu jeder Art von Saucenfleisch.
Gericht: Beilage
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung