Cupcakes mit Cola-Geschmack? Diese ganz besonderen Muffins habe ich kürzlich mit dem Hoobert-Sirup kreiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen…

Vor kurzem bekam ich von einer Salzburger Apotheke ein ganz besonderes Paket zugeschickt. Es war gefüllt mit einigen Flaschen Hoobert Naturkola, das einzige Cola, das meine Kinder trinken dürfen, wenn’s denn wirklich unbedingt mal Cola sein muss. Mit dabei waren aber auch noch zwei Flaschen Naturkola Sirup – und die habe ich gleich dazu verwendet, mal etwas anderes auszuprobieren. Der Versuch war erfolgreich und herausgekommen sind leckere Hoobert-Cupcakes.

Dabei habe ich versucht, in den Muffin-Teig möglichst viel von den Zutaten einzuarbeiten, die auch im Naturkola enthalten sind: Vanillezucker, Zimt, Muskat, Zitronen- und Orangenschalen und für die karamellige Note sorgt der Mascobado-Rohrzucker. Der Sirup selbst gibt dann dem Schlagobers-Topping den gewünschten Cola-Geschmack.

Hoobert Naturkola-Sirup koffeinfrei

Natürlich mussten die fertigen Cupcakes sofort von einer hochkarätigen Jury verkostet werden. Und siehe da: sie haben geschmeckt, sehr sogar! Der Naturkola-Sirup ist aber natürlich nicht nur zum Kuchen backen da. Mit Mineralwasser aufgespritzt kann man sich ganz einfach und schnell sein eigenes Cola zubereiten. Für Fans eine absolut natürliche und wohlschmeckende Alternative zum “normalen” Cola.

Neugierig geworden? Dann einfach mal ausprobieren!

Alles Liebe und nehmt euch Zeit zum Genießen.

Eure Veronika

P.S.: Herzlichen Dank an Hoobert – Das Naturkola für die Kostproben!

Hoobert-Cupcakes

5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 12 große Cupcakes

Zutaten

  • 250 g Butter (weich)
  • 110 g Mascobado-Zucker (dunkler Rohrohrzucker)
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. geriebene Muskatnuss
  • abgeriebene Schale von 1 Orange und 1 Zitrone
  • 5 Stück Eier
  • 50 g Feinkristallzucker
  • 250 g Weizen- oder Dinkelfeinmehl
  • 2 TL Backpulver

Topping

  • 250 ml Schlagobers
  • 2 EL Hoobert-Sirup
  • 1/2 EL Hoobert-Sirup pro Cupcake zum Beträufeln

Anleitungen 

  • Die Butter mit dem Rohrzucker, dem Kakao, Salz, Vanillezucker, Zimt, Muskatnuss, Orangen- und Zitronenschale in der Küchenmaschine so lange schlagen, bis die Butter ganz flaumig ist.
  • Die Eier trennen. Dotter nach und nach in die Buttermasse einrühren.
  • Das Eiklar zu Schnee schlagen, mit dem Kristallzucker ausschlagen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Mehl und Eischnee zuerst mit einem Kochlöffel und später mit der Teigspachtel in die Dottermasse rühren.
  • Teigmasse in vorbereitete Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Rohr bei 180 °C Heißluft ca. 20 min. backen.
  • Danach die Cupcakes auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Für das Topping das Schlagobers steif schlagen. Mit einer Teigspachtel ganz vorsichtig den Hoobert-Sirup unterheben. Das Schlagobers soll steif bleiben!
  • Das Schlagobers in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen.
  • Zum Schluss über jeden Cupcake dekorativ nochmals etwas Sirup träufeln.

Notizen

  • Natürlich kann man statt 12 großer Muffinförmchen auch mehrere kleine verwenden.
  • Zur Sicherheit kann man dem Schlagobers etwas Sahnesteif hinzufügen. Wenn man allerdings das Schlagobers ganz steif schlägt und den Sirup sehr vorsichtig einmengt, gelingt es auch so.
  • Den Sirup erst kurz vor dem Servieren über die Cupcakes träufeln.
Gericht: Dessert, Kuchen & Co
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung