Die kleinen roten Früchte sind untrügliche Vorzeichen und Vorboten der Sommerwonne…

“Wie freu ich mich der Sommerwonne,
des frischen Grüns in Feld und Wald,
wenn’s lebt und webt im Glanz der Sonne
und wenn’s von allen Zweigen schallt!
….
Kein Sehnen zieht mich in die Ferne,
kein Hoffen lohnet mich mit Schmerz;
Da wo ich bin, da bin ich gerne,
denn meine Heimat ist mein Herz.”
(Hoffmann von Fallersleben)

Der Sommer ist in vollem Gange. Die Früchte reifen und füllen unsere Bäuche und die Vorratsschränke. Dorthin schaffen es allerdings die ersten ergatterten Früchte bei uns gewöhnlich nicht, denn werden sie nicht sofort pur verputzt, so landen sie meist in Kuchen, Nachspeisen oder Eisbechern.

Dieser köstliche Kirschkuchen gehört jedenfalls zu den Lieblingskuchen meiner Kinder. Er ist einerseits handlich und deshalb perfekt als schnell eingepackter Proviant für diverse Außenaktivitäten und andererseits trotzdem saftig und fruchtig aufgrund der vielen Kirschen. Die knusprigen Streusel machen das Ganze perfekt.

Kosten wir sie aus, die Fülle des (Früh-)Sommers. Schöpfen wir aus dem Vollen und genießen wir die Früchte tragende Natur in vollen Zügen.

Alles Liebe,

eure Veronika

Kirschen-Streuselkuchen

5 von 3 Bewertungen
Portionen 1 Blech, Größe ca. 30 x 40 cm

Zutaten

Kuchenteig

  • 250 g Mehl (ev. zur Hälfte Vollkorn)
  • 80 g Speisestärke
  • 3 TL Backpulver
  • 5 Stück Eier
  • 170 g Butter (weich)
  • 170 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • ca. 1 kg Kirschen (entkernt)

Streusel

  • 200 g Butter (weich)
  • 200 g Mehl (ev. zur Hälfte Vollkorn)
  • 100 g Walnüsse, gerieben und geröstet (oder andere beliebige Nüsse)
  • 150 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt

Anleitungen 

  • Für die Streusel alle Zutaten mit dem Mixer verrühren, bis eine krümelige Streuselmasse entsteht. Die Streusel bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank stellen.
  • Für den Kuchenteig das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver in einer Schüssel vermischen und die Eier in einer anderen, kleineren Schüssel aufschlagen.
  • Die Butter mit dem Staubzucker, dem Salz und der abgeriebenen Zitronenschale mit dem Mixer (oder der Küchenmaschine) schaumig schlagen.
  • Immer ein Ei und 4 – 5 EL Mehl abwechselnd unterrühren, bis alles aufgebraucht ist.
  • Den Kuchenteig gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Die Kirschen darauf verteilen und mit den Streuseln bedecken.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Rohr bei 180 °C Heißluft ca. 35 min. backen.
  • Nach dem Auskühlen genießen! 

Notizen

  • Im Frühling schmeckt der Kuchen herrlich mit Rhabarber, im Herbst wird ein köstlicher Apfel-Streuselkuchen daraus! Im Winter verwendet man einfach tiefgekühlte Früchte.
Gericht: Kuchen & Co, Sommerkuchen
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung