Einfache und schnelle Kekse für weihnachtlich gestimmte Kinderhände und deren erwachsene Helferlein… 😉

Was gibt es denn in der Weihnachtszeit schöneres, als an einem trüben Samstagnachmittag mit den Kindern Kekse zu backen? Naja, ich gebe zu, es kann schon ein bisschen anstrengend sein… Meine Kinder sind zwar am Anfang immer ganz eifrig bei der Sache, aber spätestens wenn das zweite Blech voll Kekse aus dem Ofen kommt, darf ich dann alleine ausstechen, während sie sich schon mal ans Naschen machen. Dafür ist das Verzieren dann immer ganz lustig, denn da landet garantiert die meiste Schokolade in den Kinderbäuchen anstatt auf den Keksen… Aber hey: es mag schon sein, dass nicht alles unbedingt so läuft wie ich es mir vorstelle, aber garantiert läuft es so, wie es den Kindern gefällt, und das ist an so einem “Kinderbacknachmittag” ja wohl das Wichtigste. Wenn ich “schöne” Kekse backen will, dann tu ich das bestimmt nicht an diesem Nachmittag! Und die “Sauerei” am Schluss, die gehört zu einer richtigen Weihnachtsbäckerei eben einfach dazu 🙂

Diese Zitronenkekse bestehen aus einem ganz einfachen Mürbteig, der im Nu gemacht ist und auch gleich ausgerollt werden kann. Außer man hat für das Zusammenkneten zu lange gebraucht, und der Teig ist beim Ausrollen sehr klebrig. Dann ist es auf jeden Fall besser, wenn man ihn in Frischhaltefolie eingewickelt noch ein bisschen in den Kühlschrank stellt, bis die Konsistenz etwas fester ist. Da reicht oft schon eine Viertelstunde. Denn Achtung: wenn er zu fest wird, dann tut man sich beim Ausrollen schwer.

Viel Spaß allen kleinen und großen Backmeistern beim fröhlichen Schaffen.

Schnelle Zitronenkekse

4.67 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 300 g Mehl (glatt)
  • 200 g Butter (kalt, in Stückchen geschnitten)
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Dotter
  • abgeriebene Schale von 2 – 3 Zitronen
  • zum Dekorieren: Zitronenglasur oder fertige Dekorschrift aus dem Handel

Anleitungen 

  • Alle Zutaten entweder mit den Händen oder mit der Küchenmaschine rasch zu einem Teig verkneten. Falls dieser zu weich geworden ist, kann man ihn vor dem Ausrollen zugedeckt noch eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Beliebige Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C Heißluft etwa 8 – 10 min. backen, bis die Ränder leicht braun werden.
  • Die Kekse aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und nach Belieben dekorieren.

Video

Notizen

Für die Zitronenglasur einfach drei Esslöffel gesiebten Staubzucker mit wenig Zitronensaft und eventuell ein paar Tropfen Eiklar verrühren, sodass eine spritzfähige Masse entsteht. Die Kekse damit beliebig dekorieren.
Gericht: Kekse, Weihnachten
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung