Lockerer Germteig mit fruchtig-saftigen Zwetschken oben drauf – so schmeckt der Herbst! 🙂

Knödel, Kuchen, Röster, Sauce, Likör, … – Zwetschken sind herrlich vielseitig! Diesmal haben sie sich aber in keinem Topfenknödel versteckt, und sie zieren auch keinen Rühr- oder Mürbteig. Nein, diesmal dient ein lockerer Germteig als Boden. Der ist nicht so süß wie „normaler“ Kuchenteig und deshalb tut man gut daran richtig reife Früchte zu verwenden. Damit so richtig viele Zwetschken Platz haben, halbiere ich nicht einfach nur, sondern ich viertle sie FAST, damit sie aussehen wie Hasenohren. So kann man sie etwas aufstehend und damit ganz dicht an dicht anordnen. Für viiiiiiieel guten Zwetschkengeschmack.

Zwetschkenfleck roh
„Hasenohren“ auf dem Zwetschkenfleck

Je nach Belieben kann man den Zwetschkenfleck vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. Gerade wenn die Früchte doch nicht so reif und süß sind, empfiehlt es sich, die Zwetschken vor dem Backen mit Zimtzucker oder mit Streusel zu bestreuen. Auch das schmeckt köstlich!

Somit wünsche ich euch gutes Gelingen und lasst euch mit einem Stück Zwetschkenfleck schon so richtig auf den Herbst einstimmen.

Eure Veronika

Zwetschkenfleck

4.66 von 20 Bewertungen
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 1 normales Haushaltsblech

Zutaten

  • 500 g Mehl (glatt)
  • 100 g Zucker
  • 20 g Germ (frisch)
  • oder 1 Pkg. Trockengerm
  • 150 ml Milch (lauwarm)
  • 2 Stück Eier
  • 70 g Butter (weich)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rum
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • Zwetschken zum Belegen

Anleitungen 

  • Alle Zutaten zu einem glatten weichen Teig verkneten und etwa 30 min. rasten lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwetschken waschen, halbieren und entkernen. Das Backrohr auf 180 °C Heißluft aufheizen.
  • Einen Bogen Backpapier leicht bemehlen und den Teig direkt darauf gleichmäßig ausrollen. Mit dem Papier auf das Backblech ziehen. Dort den Teig an den Ecken noch „zurechtdrücken“.
  • Nun jede Zwetschkenhälfte noch einmal ein-, aber nicht ganz durchschneiden, sodass sie wie Hasenohren aussehen. Den Germteig mit den Zwetschken dicht belegen.
  • Den Zwetschkenfleck etwa 25 – 30 min. backen.
Gericht: Kuchen & Co
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung