Herrlich schnell gemacht und so köstlich: frische Waffeln sind ein Highlight!

Meine Kinder wollten schon lange eins, und lange habe ich mich gewehrt. Schließlich wurde der Druck aber zu groß und ich begab mich auf die Suche nach einem Waffeleisen. Schier endlos habe ich nach einem Kombinationsgerät gesucht, mit dem ich nicht nur Waffeln sondern wenigstens auch noch Toasts herstellen kann. Ein passendes Gerät war gar nicht so leicht zu finden. Immerhin sind wir eine sechsköpfige Familie, da reicht es nicht, wenn nur zwei Toasts Platz haben…

Wie heißt es so schön: gut Ding braucht Weile! Mittlerweile habe ich ein Gerät gefunden und ich muss sagen: es hat sich voll ausgezahlt. Der Platz zur Aufbewahrung befindet sich eigentlich in meiner kleinen Vorratskammer, aber da das Gerät nahezu täglich in Gebrauch ist, steht es fast die ganze Zeit in der Küche. Die Kinder sind absolute Toast-Fans und da ihnen die Bedienung des Gerätes so gefällt und auch leicht fällt, muss ich mich da ausnahmsweise mal um nichts kümmern (außer vielleicht um den Abwasch 😉 ). Aber auch zum Aufwärmen, beispielsweise von übrig gebliebener Pizza eignet sich der Toaster ganz prima. Außerdem lässt er sich komplett aufklappen und kann dann als Tischgrill verwendet werden.

Tja, und dann eben noch das Waffeleisen. Vier große Waffeln kann ich in einem Durchgang herstellen, das geht ganz fix und einfach. Dieses Gebäck machen sich meine Kinder inzwischen auch selber und haben da sogar schon ihre eigenen Rezepte mit Schokostückchen etc. kreiert. Meine Lieblingswaffeln sind diese Dinkelwaffeln mit Sauerrahm. Mit einem Tupfen Schlagobers und etwas warmer Beerensauce (mache ich immer aus gefrorenen Beeren) schmecken sie so gut, einfach herrlich! Perfekt fürs Frühstück, für den Brunch, als Nachspeise, für Zwischendurch,… also eigentlich immer.

Eines noch: die Waffeln am besten sofort genießen, zum Warmhalten sind Waffeln nicht geeignet, da sie dann einfach nicht mehr so gut schmecken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbacken!

Alles Liebe,

eure Veronika

Dinkelwaffeln

5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 8 große Waffeln
Meine Lieblingswaffeln – super schnell und easy gemacht!

Kochutensilien

  • 1 Waffeleisen

Zutaten

  • 100 g zerlassene Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Stück Eier
  • 200 g Dinkelweißmehl (ev. gemischt mit einem Teil Vollmehl)
  • 100 g Sauerrahm

Anleitungen 

  • Alle Zutaten mit dem Mixer oder dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.
  • Das Waffeleisen auf 200 °C vorheizen und eventuell befetten – wenn es eine gute Antihaft-Beschichtung hat, kann man sich das sparen.
  • Den Teig einfüllen und etwa 2 min. backen (kommt auf die Dicke der Waffeln an).
  • Die Waffeln herausnehmen und sofort mit beliebigem Topping genießen.

Notizen

  • Statt Dinkelmehl kann man auch normales Weizenmehl verwenden.
  • Zu den Waffeln passen ein Tupfer Schlagobers und verschiedene Toppings wie eine Schokoladensauce, warme Beerensauce, Weichselsauce, Marillensauce etc.
  • Die Waffeln unbedingt gleich genießen, denn frisch schmecken sie einfach am besten!
Gericht: Dessert, Frühstück
Küche: Österreichisch

3 Comments

  1. Hallo Veronika, vielen Dank für deine tollen Rezepte! Da freue ich mich jetzt schon sehr auf dein Kochbuch.
    Mich würde jetzt noch interessieren von welchem Waffeleisen du in deinem Rezept schreibst. Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einem guten Kombigerät. Vielen Dank und liebe Grüße, Claudia

  2. 5 Sterne
    Wow, tolle Seite!
    Ich bin auch seit längeren auf der Suche nach genau so einem Kombigerät, aberich habe bis jetzt noch nichts gefunden was meinen Vorstellungen entspricht ( mein Sohn hat den Extrawunsch einer Waffel in Herzform). Dürfte ich bitte auch wissen welches Waffeleisen hier benutzt wurde? Vielleicht Dank!!

    • Liebe Birgit! Schön, dass dir die Seite gefällt. Ich habe sehr lange nach einem Gerät gesucht und bin dann leider nur auf Amazon fündig geworden, das Gerät ist von der Marke „Amzchef“. Es ist nicht ganz billig, aber es ist wirklich ein super Gerät, das wir mehrmals in der Woche in Gebrauch haben. Weiterhin viel Freude beim Nachkochen und -backen!
      Liebe Grüße,
      Veronika

Write A Comment

Rezept Bewertung