Es gibt selten ein fleischloses Gericht, dass bei Kindern auf so viel Gegenliebe stößt wie diese knusprigen Laibchen.

Kein Wunder! Sie schmecken nämlich eindeutig nach Pommes 😉 Aber das Beste ist: sie sind im Handumdrehen fertig und mit einer frischen, leichten Gurkentopfencreme sind sie genau das Richtige für heiße Sommertage. Und außerhalb der Gurkensaison gibt es einfach eine Leichte Sauce Tartare dazu!

Erdäpfelpuffer

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 kg Erdäpfel
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 2 Eier
  • 1 EL Maizena
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • Öl zum Braten

Anleitungen 

  • Erdäpfel waschen und schälen. Wenn es Heurige sind, dann braucht man sie nicht mal schälen, sondern nur gut waschen!
  • Erdäpfel nicht zu fein reiben (mit der groben Seite einer Vierkantreibe).
  • Die Erdäpfel in ein Sieb leeren und falls schon ein paar braun geworden sind einfach mit kaltem Wasser kurz durchwaschen. Nun die Erdäpfel (in dem Sieb) mit 1 KL Salz vermischen und ca. 10 min. stehen lassen.
  • Danach die Erdäpfel gut ausdrücken und mit den restlichen Zutaten und nochmals 1 KL Salz gut vermischen.
  • Währenddessen schon Öl in einer, oder besser zwei Pfannen (dann geht’s schneller) erhitzen und mit den Händen (oder einem großen Löffel) etwas Erdäpfelmasse hineingeben und zu Puffern formen. Beidseitig goldbraun braten.
  • Die Puffer herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Notizen

Dazu passt eine Gurkentopfencreme!
Die Erdäpfelmasse lässt schnell Wasser, also am besten flott arbeiten – daher auch besser zwei Pfannen als eine nehmen!
Die Erdäpfelpuffer lassen sich im Rohr gut warmhalten.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Österreichisch

Und gleich drauf noch die Gurkentopfencreme…

Gurkentopfencreme

5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten

Zutaten

  • 250 g Topfen
  • 1/8 Liter Naturjoghurt
  • 1 Stück Gurke
  • Salz, Pfeffer
  • Dill

Anleitungen 

  • Den Topfen mit dem Joghurt und den Gewürzen verrühren.
  • Die Gurke waschen, nicht zu fein reiben, Wasser etwas ausdrücken und unter die Topfencreme mischen.
  • Etwas Dill fein hacken und ebenfalls unterrühren.

Notizen

Bei einer Feldgurke am besten das Kerngehäuse entfernen, damit sie nicht so viel Wasser lässt.
Passt gut zu den Erdäpfelpuffern oder anderen Erdäpfelgerichten.
Gericht: Beilage
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung