Knusper, knusper, knäuschen… Knuspermüsli ganz einfach selbst gemacht!

Wer Joghurt mit Früchten und Knsupermüsli genauso liebt wie ich, der ist hier genau richtig! Ich zeige euch, wie man Knuspermüsli selbst herstellen kann, ganz einfach, ganz unkompliziert. Und das Beste: du bestimmst selbst, was reinkommt!

Übrigens: Granola passt nicht nur ins Frühstücksjoghurt, sondern auch als Kuchenbelag oder als Eis-Topping! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Granola (Knuspermüsli)

4.72 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 400 g Haferflocken (oder beliebig andere)
  • 200 g gehackte Nüsse/Samen/Saaten (zB: Hasel- oder Walnüsse, Mandeln, Sonnenblumenkerne, etc.)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 g Honig
  • 60 ml gutes, neutrales Pflanzenöl (Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 2 Stück Eiweiß

Anleitungen 

  • Alle trockenen Zutaten vermischen.
  • Nun Honig und Öl zugeben und gut miteinander vermischen, sodass alle trockenen Zutaten befeuchtet sind.
  • Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Flockenmasse mischen.
  • Das Müsli auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Bei 160 °C Heißluft 20 min. backen, dann herausnehmen und einmal durchmischen, sodass das Untere oben liegt. Das Blech wieder in den Ofen schieben und goldbraun fertig backen.
  • Das Müsli auf dem Backblech vollständig auskühlen lassen. Dann zerkleinern und in ein Schraubverschlussglas füllen. Darin bleibt es lange schön knusprig.

Video

Notizen

Das Müsli schmeckt nicht nur auf dem Frühstücksjoghurt, sondern macht sich auch hervorragend als Kuchenbelag (auf einer Oberscreme verteilen) oder als Eisbecher-Topping!
Das Eiweiß muss man nicht unbedingt hinzufügen, aber dadurch wird das Müsli noch knuspriger.
Gericht: Frühstück, Selbstgemachtes, Sonstige Köstlichkeiten
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung