Diese schnell gemachten Topfenhäschen versüßen uns die Osterzeit.

Osterzeit ist Backzeit. Striezel, Kränzchen, Pinzen, Kekse, etc. – alles mögliche wird jetzt gebacken, das meiste aus Germteig. Diese Topfenhäschen bilden hier eine willkommene Abwechslung. Sie werden aus einem einfachen Topfen-Butter-Teig zubereitet und sind flott gemacht. Ganz ohne warten hat man ein köstliches, “fluffiges” Ostergebäck. Genau das Richtige zum selber Genießen oder zum Verschenken…

Schön, dass pünktlich zur Osterzeit auch noch passendes Frühlingswetter eingekehrt ist. Nach draußen gehen und Sonne tanken, das ist jetzt die Devise und das lässt uns vielleicht auch so manche Alltagssorgen vergessen. Denn wer hätte voriges Jahr gedacht, dass wir ein Jahr später immer noch mit den diversen “Corona-Wellen” zu kämpfen haben… Aber es ist wie es ist, man darf sich nicht unterkriegen lassen. Man muss sich immer vor Augen halten, dass die Menschheit schon schlimmere Dinge erleiden musste und alles immer in der richtigen Relation sehen. Aber je länger es dauert desto mehr schwindet das Durchhaltevermögen und natürlich auch das Verständnis für so manche Maßnahmen.

Deshalb machen wir einfach weiter, denken voraus, planen Dinge, die wir in (näherer oder fernerer) Zukunft gerne machen oder veranstalten möchten und verlieren nicht die Hoffnung auf eine baldige Besserung und Erleichterung der momentanen Situation. Es geht uns alle gleich, wir sitzen alle im selben Boot. Seien wir zuversichtlich, es wird wieder anders.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine ruhige Karwoche,

eure Veronika

Topfenhäschen

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 30 Stück

Zutaten

  • 350 g Mehl (Weizen oder Dinkel, Type 700)
  • 250 g Topfen
  • 120 g Butter (zerlassen)
  • 50 g Zucker
  • 1 Stück Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Backpulver
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 30 g zerlassene Butter (zum Bestreichen)
  • 30 g Kristallzucker und 1 Pkg. Vanillezucker (zum Wälzen)

Anleitungen 

  • Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit einem Ausstecher Hasen ausstechen. Diese auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und nochmals dünn mit Butter bestreichen.
  • Beide Bleche ins vorgeheizte Rohr bei 180 °C Heißluft schieben und die Hasen etwa 15 min. backen.
  • Währenddessen beide Zuckersorten in einem passenden Gefäß (etwas größer als die Häschen) vermischen.
  • Die Topfenhäschen aus dem Rohr nehmen. Die Hasenoberseite noch heiß mit zerlassener Butter bestreichen und in die Zuckermischung drücken.
  • Die Hasen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Notizen

  • Ganz nett sehen die Häschen auch aus, wenn man sie nach dem Backen in eine bunte Blüten-Zuckermischung drückt.
Gericht: Kleinigkeit, Kuchen & Co
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung