Kürbis – so variantenreich wie das Gemüse selbst sind auch die Rezepte dazu. In diesem Fall wird er schmackhaft gefüllt und überbacken…

Der Herbst ist in vollem Gange und damit die Kürbissaison. Marmelade, Suppen, Nudeln, Nockerl oder auch Kuchen, alles mögliche kann man mit diesem Fruchtgemüse zubereiten. Insgesamt gibt es über 800 verschiedene Zier- und Speisekürbissorten – eine wunderbare Vielfalt, aber die bekanntesten und wohl auch beliebtesten Speisekürbisse sind der Hokkaido, Butternut und Muskatkürbis.

Dieses Mal habe ich einen Spaghettikürbis ergattert. Seinen Namen verdankt dieser Kürbis der Tatsache, dass er nach dem Backen in “Spaghetti” zerfasert. Nach langen Überlegungen habe ich mich fürs füllen und überbacken entschieden – und habe es nicht bereut! Die Fülle ist mit Käse und Wurst eher üppig ausgefallen, natürlich wäre auch eine vegetarische Variante ohne Wurst, dafür aber mit mehr Gemüse durchaus vorstellbar. Hier eine kleine Anleitung:

Als erstes werden die Kerne entfernt und der Kürbis wird gebacken, bis er weich ist.

Roher Spaghettikürbis

Dann lässt sich mit Löffel oder Gabel das Fruchtfleisch leicht von der Schale lösen und es verwandelt sich in dünne “Spaghetti”.

Das Fruchtfleisch des Spaghettikürbisses nach dem Backen

Jetzt noch mit der Wurst-Käse-Masse füllen und ab ins Rohr damit!

Gefüllter Spaghettikürbis

Und hier das Rezept – viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Überbackener Spaghettikürbis

5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 Stück Spaghettikürbis
  • Öl zum Bestreichen
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Fülle

  • 150 g Schinken (oder andere Wurst, ev. auch Reste)
  • 200 g Hartkäse (wie etwa Bergkäse oder Emmentaler)
  • 1 Stück Paprika (rot oder gelb)
  • 100 g Mais (ev. gemischt mit Erbsen)
  • 100 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Petersilie (gehackt)

Anleitungen 

  • Den Kürbis der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen.
  • Die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach oben in eine (ev. mit Backpapier ausgelegte) Auflaufform legen, mit Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Den Kürbis im vorgeheizten Rohr bei 200 °C Ober- und Unterhitze 45 min. backen.
  • Für die Fülle den Schinken (oder die Wurst) und den Paprika in kleine Würfel schneiden. Den Käse reiben und etwa ein Viertel davon zur Seite stellen (brauchen wir zum Bestreuen).
  • Nun alle Zutaten gut miteinander vermischen.
  • Die Kürbishälften aus dem Rohr nehmen und das Fruchtfleisch mit zwei Gabeln auflockern (sieht dann wie dünne Spaghetti aus).
  • Den Kürbis mit der Schinken-Käse-Masse üppig füllen und mit dem zur Seite gestellten Käse bestreuen.
  • Den Kürbis im Rohr nochmals etwa 30 min. überbacken.
Gericht: Hauptspeise mit Fleisch
Land & Region: Österreichisch

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung